Maria Wegenschimmel /// E-Mail: maria.wegenschimmel@yahoo.de
#25 Arbeit Plus Wien: Arbeit anders denken –  Interview mit Christoph Parak

#25 Arbeit Plus Wien: Arbeit anders denken – Interview mit Christoph Parak

avatar Maria Wegenschimmel
avatar Christoph Parak

Wie denken wir Arbeit? In welchem System arbeiten wir? Und gibt es tatsächlich nur einen „regulären“ Arbeitsmarkt?

„Es wird dort nicht Arbeit gespielt, aber natürlich gibt es ein erhöhtes Verständnis für Problemlagen.“

In dem Gespräch mit Christoph Parak, dem Geschäftsführer von Arbeit Plus Wien, gehen wir auf die Arbeit des Dachverbands von sozialintegrativen Unternehmen in Wien ein.

Arbeit Plus Wien.

Dieser Dachverband vertritt 32 Wiener Organisationen, die im Bereich Arbeitsmarktpolitik arbeiten, vor allem für sogenannte arbeitsmarktferne und/oder langzeitarbeitlose Personen. Getragen und mitfinanziert von seinen Mitgliederorganisationen, steht der Verein vor allem für starke Vertretung nach Außen, für Vernetzungsarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und ist ebenso Ansprechpartner für Politik, Wissenschaft, weitere Fördergeber und Medien.

„Ich rede lieber nicht vom 2. Arbeitsmarkt, sondern von einem erweiterten Arbeitsmarkt.”

In der Podcast Folge erfährst du:

  • … die Ursprünge der sozialen integrativen Projekte in der Arbeitsmarktpolitik.
  • … was es mit der Aktion 8000 auf sich hat.
  • … was man genau unter einem sozialökonomischen Betrieb versteht
  • … wie Second Hand Shops von der Caritas und der Volkshilfe genau arbeiten.
  • … was im Vergleich dazu gemeinnützige Beschäftigungsprojekte sind.
  • … welche Rolle das AMS in dem Kontext spielt. 
  • … was man genau unter aktiver bzw. passiver Arbeitsmarktpolitik versteht. 
  • … warum manche Medien noch immer von einem 1. + 2. + sogar 3. Arbeitsmarkt sprechen. 
  • … was momentan schief läuft im Bezug auf Arbeit- + Integrationspolitik. 

… und noch vieles mehr !

„Wir leben in einer kapitalistischen Gesellschaftsordnung und der Anspruch ist, dass die Marktmechanismen so wirken: Angebot und Nachfrage auch am Arbeitsmarkt (…) dass es da zu einem Ausgleich kommt“

Sozialintegrative Projekte, die du besuchen kannst:

Weitere erwähnte Links:

  • ArbeitsRaum: gemmeinnütziges Beschäftigungsprojekt der Caritas + Volkshilfe
  • Chance2Work: von Kolping (Malerarbeiten, Übersiedlungen, Transporte, Gartenarbeit etc.)
  • ABZ Frauenberatung: Verein zur Förderung von Arbeit, Bildung und Zukunft von Frauen. FIT- Frauen in Handwerk und Technik
  • Wien Work: als großer integrativer Betrieb in Wien

Zu den Erfolgsgeschichten + MutmacherInnen

Kontakt zu Arbeit Plus Wien:

Adresse:
Taborstraße 24/18
1020 Wien
E-Mail:
office@arbeitplus-wien.at
Telefonnummer:
+43 (01) 720 38 80
Homepage

„Ja, wir tragen zum Funktionieren des Systems bei, zweifellos!“

Bis bald,
eure Maria vom Wiener-Sozial-Pod

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen